Sie befinden sich hier:

Aktuelle Nachrichten

Müllgebühren weiterhin günstig

Gute Neuigkeiten vom Abfallzweckverband: Stabile Grundgebühren und eine geringere Gewichtsgebühr beim Restmüll

Die Verbandsversammlung des Abfallzweckverbandes hat am 14. Dezember 2021 den Wirtschaftsplan 2021 einstimmig beschlossen. Die Grundgebühren bleiben stabil, das ist die erste gute Nachricht, die Verbandsvorsteher Dr. Andreas Feld verkünden kann. Und da die Konditionen für die Entsorgung von Restmüll etwas günstiger werden, kann die Gewichtsgebühr in 2021 entsprechend angepasst werden. Sie sinkt um 0,02 €/kg Restmüll. Beim Biomüll bleibt die Gewichtsgebühr konstant.

Das Wichtigste für den Privathaushalt auf einen Blick:

Was ändert sich?

  • Gewichtsgebühr Restmüll sinkt von 0,25 auf 0,23 €/kg

Was bleibt?

  • Grundgebühr für Restmüllgefäße
  • Weiterhin keine Grundgebühr für Bio-, Asche- und Papiertonne und auch keine Gewichtsgebühr für Papier
  • Gewichtsgebühr für Biomüll und Asche
  • Entgelte für Müllsack und Tonnenschloss
  • Entgelte für Sperrmüllabfuhr und –anlieferung beim Wertstoffhof
  • Entgelte Wertstoffhof
  • Verwaltungsgebühr für den Gefäßdienst
  • Kostenfreie Annahme von privatem Sonderabfall beim Ökomobil
  • Zuschüsse der Gemeinde Eppelborn für die Windelentsorgung, für kinderreiche Familien und bei Inkontinenz

Auch im kommenden Jahr spart der durchschnittliche 3-Personenhaushalt mit 120l- Rest- und 120l-Bio-Müllgefäß im Vergleich zum EVS bei gleichbleibender Müllmenge rd. 80 € im Jahr, bzw. mehr als 30 %. Weitere Einsparpotentiale ergeben sich aus der konsequenten Nutzung der Biotonne, der blauen Tonne sowie der Angebote des Wertstoff- und Entsorgungshofes.

Mit dem Ziel „5 % günstiger als der EVS“ hat der AFZE in 2006 die innerörtlichen Aufgaben der Abfallentsorgung übernommen Nun kann Verbandsvorsteher, Bürgermeister Dr. Feld, sagen „Auch in der derzeit überaus schwierigen wirtschaftlichen Lage können wir unseren Bürgern vielfältige und günstige Entsorgungsmöglichkeiten anbieten.“

Die vollständige Gebührenordnung können Sie ⇒ hier nachlesen.

 

Alle Artikel